Tornado Wire Historie 1969-2015

 

Jahr Ereignis
1969 Tornado Wire entwickelt sich von einem landwirtschaftlichen Betrieb in Schottland zu einem Zaunbau-Unternehmen
1969 Als erstes Unternehmen in Europa verbaut Tornado Wire elektrische Festzäune
1976 Erste Zäune aus hochfestem Draht werden von Tornado Wire errichtet
1978 Produktionsstart von patentierten Droppers für hochfeste Drahtzäune
1980 Import von hochfesten Drahtgeflechten aus Neuseeland
1982 Tornado beginnt mit der eigenständigen Produktion von hochfesten Stahlerzeugnissen in Milom, Großbritannien
1984 Tornado Wire organisiert und sponsort den ersten offiziellen Zaunbauwettbewerb für professionelle Zaunbauer, der bis heute Bestand hat
1985 Tornado fängt an, Produkte in andere Länder zu exportieren
1985 Erste hochfeste Drahtgflechte speziell für Pferde, Dachse und Strauße werden entwickelt
1989 In Zusammmenarbeit mit dem Game & Wildlife Conservation Trust in Großbritannien werden die weltweit ersten Fasanenfreundlichen Zäune entwickelt
1994 Tornado erhält die ISO 9000 Qualitäts-Zertifizierung
1996 Erste Maschine zur fleixblen Produktion von Knotengeflechten wird in Betrieb genommen
1998 Erste Titan-Zaun Maschine wird in Betrieb genommen
1999 Tornado produziert die ersten hochfesten Stacheldrahtzäune für Hochleistungsanwendungen
2001 Tornado wird als “Investor in People” ausgezeichnet
2003 Zweite Titan-Maschine wird in Betrieb genommen
2004 Tornado stellt die weltweit ersten Otterzäune her
2007 Eine Aufwickelhaspel wird in Betrieb genommen
2009 Spezielle Geflügelzäune werden entwickelt und auf den Markt gebracht
2009 Längere Zaunrollen für Zaunbauer werden ins Sortiment aufgenommen
2010 In Großbritannien wird “Centaur”, ein spezieller Pferdezau, auf den Markt gebracht
2011 In Irland wird das erste Tochterunternehmen gegründet (Tornado Wire Ireland Ltd.)
2012 Produktion von Torus Wildzäunen startet mit einer eigens dafür gebauten Maschine
2014 Markteintritt in Deutschland
EnglishIrelandFrenchDutchRussia